IAL-Bild
Termine:
bis 01.05.2016


28.06.2016
01.09.2016

13.-14.10.2016

Call for Abstracts:
Einreichung der Abstracts von max. 3000 Zeichen unter
info@innovationen-auf-dem-land.de
Bekanntgabe der ausgewählten Beiträge
Einreichung der Beiträge für die Tagungsmappe und die
Onlineveröffentlichung
Tagung in Baiersbronn
Baiersbronn
MLR
ALR
KIT
ARCH
Innovationen auf dem Land
Planerische Impulse für Bauten, Orte und Regionen
Wissenschaftliche Tagung am 13. und 14.10.2016 in Baiersbronn



Warum Innovationen?
Die Tagung thematisiert Ländliche Räume als Orte von Innovation und verlässt damit die häufig übliche Sichtweise auf den Ländlichen Raum als benachteiligt und abgelegen. Sie wird in Kooperation mit der Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg, dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg sowie der Gemeinde Baiersbronn durchgeführt.Im Mittelpunkt stehen neue Wege der Kreativität und des Erfindungsreichtums - sei es für neue Wohnformen und Arbeitsplätze, sei es für Daseinsvorsorge, Infrastruktur, Mobilität sowie für eine ländliche Baukultur.


Folgende Fragen sollen aufgeworfen werden:


Wohnen auf dem Land
Gibt es neue Formen des Wohnens im Dorf / auf dem Land? Wie lassen sich Immobilien in den Ortskernen aktivieren und wie das Thema drohender Leerstände angegangen werden? Welche Rolle kann die Kultur dabei spielen?


New Economy auf dem Land
Welche Chancen bieten „New Highlander“, die abgelegene Bergdörfer besiedeln, „Raumpioniere“, die abgelegene ländliche Gebiete wirtschaftlich und sozial beleben?


Innovative Mobilität
Welche innovativen Formen der Mobilität werden in ländlichen Räumen erprobt? Welche Rolle spielen Mikromobilität, Bürgerbusse, informelle Mitnahmeplattformen? Welche neuen Formen der Daseinsvorsorge, der Bereitstellung von Infrastruktur gibt es?


Baukultur als Identitätsträger
Kann Baukultur ein innovationsfreundliches Klima befördern und sogar dazu beitragen, innovative Milieus für den Ländlichen Raum zu interessieren?


Gefragt sind Ideen und Berichte über Erfahrungen aus Forschungsprojekten und Experimenten. Die Tagung soll einen Austausch der Disziplinen untereinander aber auch mit Praktikern und Aktiven fördern.
Sie richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Engagierte aus der Projektpraxis und innovativen Vorhaben, aktive Bewohnerinnen und Bürger ebenso wie an kommunal-(politisch) Verantwortliche.

Wir bitten um Abstracts für Beiträge aus den wissenschaftlichen Disziplinen mit Raumbezug aus dem deutschsprachigen Raum - beispielsweise aus den Bereichen Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Landschafts- und Verkehrsplanung. Die ausgewählten Beiträge werden in den Arbeitsgruppen in Kurzvorträgen vorgestellt und diskutiert.
Geplant ist die Beiträge in einem Sammelband als Onlinepublikation zu veröffentlichen, der ab 31. Oktober 2016 als Download unter der RBL-Homepage zur Verfügung steht.

Downloads: Flyer
              Broschüre              

Veranstalter:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)- Fachgebiet Planen und Bauen im Ländlichen Raum
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg
Gemeinde Baiersbronn